30 Jahre Erdi

Regionalliga 1. Mannschaft 1994/95

Auch wenn sein bürgerlicher Name Claus Jürgen Erdmann lautet: Jeder in der Tischtennis-Szene nennt ihn Erdi, er selbst eingeschlossen. In der Abteilungschronik unserer Homepage wird sein Zugang 1991 als „Glücksgriff“ bezeichnet. Eigentlich hatten wir doppeltes Glück. Mit Borussia Düsseldorf holte er Anfang der 1980er Jahre drei deutsche Meisterschaften und stand 1983 im Endspiel des Europapokals (heute Champions League). Wenn man Erdi Glauben schenken darf, hätte er bei einem Sieg und damit auf dem Höhepunkt seiner Karriere möglicherweise genau die beendet. „Glücklicherweise“ für uns ging das Finale gegen Reutlingen verloren, Erdi spielte weiter und landete acht Jahre später beim ASV. Mit ihm – dem Glücksgriff – kam der Aufschwung und nach einigen vergeblichen Versuchen 1994 der langersehnte Aufstieg in die Regionalliga. Das Foto zeigt ihn mit der Mannschaft, die in die erste Regionalliga-Saison startete: von links Marcel Harler, Frank Hesselnberg, Frank Leschowski, Erdi, Roman Gaidel, Frank Gullberg.

Die Saison 2002/2003 war seine letzte in der höchsten westdeutschen Spielklasse, gleichzeitig die erste ohne Schnauzbart. Nach einer verlorenen Wette war der Bart ab … und blieb es bis heute. Im Jahre 2011 war Erdi sofort zur Stelle, als es galt, der Ersten nach dem Abstieg zum sofortigen Wiederaufstieg aus der Oberliga zu verhelfen. Der Rückzug aus der Regionalliga 2015 beförderte ihn endgültig aus der zweiten Mannschaft zurück in die Erste.

Dass der Name ASV Wuppertal auch weiterhin überregional bekannt blieb, verdanken wir Erdi mit zahlreichen westdeutschen und deutschen Meisterschaften im Seniorenbereich.

Zwar ist sein Abwehrspiel mit zwei unterschiedlichen Belägen und ständigem Drehen des Schlägers immer noch spektakulär, aber mit den Jahrzehnten nicht einfacher geworden. Dennoch ist er auch heute noch unsere unangefochtene Nr. 1. Die WZ hat es treffend beschrieben: „Erdi lässt die Jungen alt aussehen.“ Übrigens: Er ist 65 Jahre.

Termine
Montag,  13.  JUN  2022

Turnhalle geschlossen

Wegen Bauarbeiten bleibt die Thorner Str. vom 13.6. bis 9.8.2022 (Ende der Schulferien) geschlossen.
Samstag,  03.  SEP  2022

Saison 22/23

Start in die neue Spielzeit.