Corona-Premiere geglückt

Jugend September 2019

Locker und entspannt gingen die Verantwortlichen nicht in den ersten Saisonspieltag. Die Pandemie hat ja nicht nur Spuren im Spielsystem – keine Doppel mehr – hinterlassen. Auch die Umsetzung der Abstandsregeln zumal bei zwei gleichzeitig stattfindenden Spielen und deren Einhaltung stand auf dem Prüfstand. Letztlich hat alles geklappt, sogar mit Zuschauern, wobei das Foto vor Covid-19 entstand.

Im Brüderduell Drei gegen Drei setzte sich die 2. Jugend knapp mit 5:4 gegen die Dritte durch. Toni Beckerhoff (3) und Alessio Varveri (2) sicherten den Sieg. Parallel dazu holte unsere Jungen 15-Mannschaft gegen Bayer Wuppertal beim 4:4-Unentschieden einen Punkt. Von wegen „Jungen“-Mannschaft: Emi Fukuhara ließ ihren männlichen Gegnern keine Chance und blieb zweimal siegreich. Ebenfalls ungeschlagen blieb Marcel Kill.

Gleich im ersten Spiel in der neuen Umgebung der Jungen-18 Bezirksklasse eroberte sich unsere 1. Jugend ebenfalls einen Punkt beim 4:4 bei der SG Heisingen. Sie zeigte gegen die Essener das, was man eine geschlossene Mannschaftsleistung nennt: Jeder holte einen Punkt zum verdienten Unentschieden.

Termine
Dienstag,  01.  DEZ  2020

Halle wieder offen?

Geplanter Wiedereinstieg ins Training.
Montag,  04.  JAN  2021

Start der Rückrunde?

Geplante Wiederaufnahme der Meisterschaftsspiele.
Neueste Nachrichten