J19: Saisonfazit

j19_einspielen_ueberkreuz_12_23

Das letzte Spiel gegen den Aufstiegsaspiranten Unterfeldhaus-Millrath verlor unsere J19 mit einer passablen Leistung 3:7. Dank eines hart erkämpften Sieges im Doppel und Ze Wen-Simons’ souveränem 3:0 gegen die Nr. 2 des Gegners sah es sogar nach einer Überraschung aus. Leider folgten prompt sechs Niederlagen in Folge, wenngleich die Ergebnisse zu klar für den Spielverlauf waren. Denn die Partien waren hart umkämpft.

Filip, der in dieser Halbserie im Einzel bisher erfolglos blieb, hat jüngst sein Spiel von beidseitigem Angriff auf moderne Abwehr, also eine Mischung aus Angriff und Abwehr inklusive Störbelag und Schlägerdrehung umgestellt. Und es hat sich mit einem souveräner 3:0-Erfolg im zweiten Einzel und dem damit hochverdienten Punkt für die Mannschaft bereits ausgezahlt.

Ziel erreicht: Klassenerhalt

Das Fazit des Cheftrainers Thomas Saour fällt positiv aus: „Mit dem Aufstieg in die 1. Bezirksliga nach der Hinrunde konnte das Saisonziel nur der Klassenerhalt sein, für den die Jungs alles gaben und den sie absolut verdient erreicht haben.Das Abschneiden unserer beiden Simons’ im vorderen Paarkreuz ist sehr erfreulich. Ze Wen-Simon spielte sogar eine positive Bilanz, während es für Simon Bela etwas schwerer war, er aber trotzdem Spiele gewann und bei den Niederlagen selten chancenlos war.

Das untere Paarkreuz hat sich leider schwergetan. Ahmad musste nach einer langwierigen Verletzung und Trainingsausfällen erst wieder in Tritt kommen. Und Filip entdeckte sein volles Potential im Abwehrspiel erst zum Ende der Saison. Beide werden aber sicher bald in ihre Form finden. Kampfgeist und Siegeswille bei den Meisterschaftsspielen sind beachtlich; die Einsatzbereitschaft ist hoch. Lediglich einmal musste Ersatz gestellt werden.“

Unter dem Strich zeichnet sich demnach eine positive Entwicklung der Jugendmannschaften deutlich ab.

Termine
Freitag,  31.  MAI  2024

Ende der Wechselfrist

Montag,  03.  JUN  2024

Meldeschluss Vereinsmeldung