Unglücklicher Auftakt

Saour_Zhang_h1_22_23

Das Spiel der Ersten gegen TUS Halver war eine schwere Geburt: Die wegen der Turnhallenbaustelle fest eingeplante Verlegung kam sehr kurzfristig doch nicht zustande. Durch glückliche Umstände standen dann doch die besten Fünf an den Tischen; für Michael Kill kam der Jugendliche Jannis Korthaus zum Einsatz. Half alles nichts: Nach fast vier Stunden verließ man die Tische mit 7:9, der knappsten aller Niederlagen.

Zur Halbzeit führte das Team mit 5:4. Mit zwei gewonnenen Doppeln ging es in die Einzel, wobei Jochen Dietz und Marcel Küthe-Schleifenbaum souverän agierten, Thomas Saour mit Yihuai Zhang (Foto) allerdings erst zwei Matchbälle abwehren mussten. Jochen, Yihuai und Schleifi erhöhten.

Leider stoppte der Lauf in Durchgang 2. Nur Dimi Nikou (stark beim 3:0) und Yihuai punkteten. Dessen Spiel war ein Spiegelbild seiner ersten Partie. Nach jeweils 0:2-Rückstand kämpfte er sich zurück, zog immer sein Spiel durch und zermürbte so langsam aber sicher seine Gegner. Den Punkt zum Unentschieden hatte am ehesten Schleifi auf dem Schläger. Allerdings verließen ihn nach wochenlanger krankheitsbedingter Trainingspause im Entscheidungssatz Konzentration und Geduld. Jannis bezahlte im ersten Spiel noch Lehrgeld. Im zweiten Einzel spielte der erst 16-jährige viel mutiger und hielt drei Sätze gut mit; zu mehr als einem Satzgewinn reichte es nicht. Das Schlussdoppel war chancenlos.

Wo die Mannschaft im Jahr eins nach Erdmann tatsächlich steht, werden die nächsten Spiele zeigen. Die kämpferische Einstellung stimmte jedenfalls: Vier der sechs Fünfsatzspiele wurden gewonnen.

Termine
Donnerstag,  26.  JAN  2023

Bezirkspokal-Achtelfinale

ASV Wuppertal vs. TTG Unterfeldhaus Beginn: 19.30 Uhr TH Thorner Str.
Dienstag,  31.  JAN  2023

Spielabsage der 4. Herren

Die Halle steht uneingeschränkt zum Training zur Verfügung.
Neueste Nachrichten