Hochspannung in 48 Stunden

Hawi_23_24

Es begann mit der 3. Mannschaft. Gegen Germania Wuppertal II geht die Truppe um Thomas Jedan und Co. 4:2 in Führung. Dann erfolgt ein Einbruch zum 4:6. Herangekämpft auf 7:8 muss das letzte Doppel entscheiden. Leider bleibt Schleifi mit Marno Dördelmann chancenlos und die Dritte punktlos. AL Achim Conrad bringt es auf den Punkt: „Nach vier Stunden Kampf gegen den Tabellenzweiten habt ihr euch nicht mit einem Punkt belohnt, ein 7:9 um halb zwölf ist wirklich unverdient. Kopf hoch, Jungs!“

Zweite mit einem Unentschieden gegen Solingen Blades III
Einen Tag später ist die Zweite dran. Wieder mit Marno und Thomas, der diesmal stark aufspielt und mit Volker Schalla allein fünf der acht Punkte holt. Vorne holen Roderich Trapp und Olaf Hiller je einen. Leider wird anfangs nur ein Doppel gewonnen; so reicht es lediglich zum 8:8. Die größte Chance zum Sieg hat Heinz Knoch. Beim Stand von 4:2 kann er nach einer 2:0-Satzführung vier Matchbälle nicht verwandeln.

Wertvoller Sieg
Die Erste muss gleichzeitig bei der TTG Unterfeldhaus-Millrath ran. Wer nach dem 9:1 im Hinspiel ein leichtes Spiel erwartet hatte, war auf dem Holzweg. Der stark abstiegsgefährdete Tabellenzehnte geht mit der Empfehlung eines 9:7-Sieges gegen den Tabellenzweiten TTC Wuppertal hochmotiviert in die Partie. Nach 1:2 nach den Doppeln und ausgeglichenen Einzeln geht unsere Mannschaft mit einem 4:5-Rückstand in die zweite Hälfte. Das Break vorne bringt die Wende bis zum 8:7. Der überragende Simon Eickels – er bleibt neben Hawi (Foto) und Ramon Kampe ungeschlagen – gewinnt mit Dimi Nikou auch das Schlussdoppel zum so wichtigen 9:7. Damit verkürzt unsere Erste den Abstand zum TTC auf nur noch einen Punkt.

Termine
Samstag,  27.  APR  2024

Pokalspiel Jungen 15

Mettmann-Sport vs. ASV Wuppertal Beginn: 14.00 Uhr TH Goethestr. 34, 40822 Mettmann
Donnerstag,  02.  MAI  2024

Relegationsspiel

um den Aufstieg in die Bezirksoberliga ASV Wuppertal vs. TV Unterbach Beginn: 19.30 Uhr TH Thorner Str.
Neueste Nachrichten