Zweite gewinnt ohne Fünf

korthaus_h3_23_24

„Das ist ja irre.“ „Grandios.“ „Tolle Leistung.“ „Super.“ Im Chat wird die Zweite nach dem 9:6 gegen Bayer Wuppertal mit Glückwünschen überhäuft. Aber was heißt hier „die Zweite“. Von der war gerade einmal ein Spieler – nämlich Heinz Knoch – an Bord. Da die übrigen Mannschaftskollegen verhindert waren und Bayer einer Verlegung nicht zustimmte, mussten andere ran. So aus der Dritten Oliver Mertens, Olaf Hiller, David Honscha, Jannis Korthaus und aus der Vierten Jan Schmidt. Und diese zusammengemischte Truppe schaffte den Sieg auch noch mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, bei der alle punkteten. Grundstock war eine 2:1-Führung nach den Doppeln. Überragend Oliver (im Doppel mit David) und Jannis (im Doppel mit Olaf), die in den Doppeln und Einzeln ungeschlagen blieben. Jannis (Foto) knackte so nebenbei die 1400-Punktemarke beim TTR-Wert; er macht zur Zeit einen Riesenjob. Die restlichen Punkte holten Heinz, Olaf und Jan.

Durch den Sieg bleibt die Zweite weiterhin ungeschlagener Tabellenführer. Das wird sie bei den eingesetzten Spielern einiges kosten. Interessant wird sein, wie die Dritte, die ja in derselben Klasse spielt, ihrerseits Ende November gegen Bayer abschneiden wird.

Termine
Samstag,  27.  APR  2024

Pokalspiel Jungen 15

Mettmann-Sport vs. ASV Wuppertal Beginn: 14.00 Uhr TH Goethestr. 34, 40822 Mettmann
Donnerstag,  02.  MAI  2024

Relegationsspiel

um den Aufstieg in die Bezirksoberliga ASV Wuppertal vs. TV Unterbach Beginn: 19.30 Uhr TH Thorner Str.
Neueste Nachrichten